Trustpilot
  • Überprüfen Sie die Laborberichte bevor Sie CBD Öl kaufen

    Es gibt mehrere Analysen, die getan werden müssen, um zu bestätigen, dass ein Hanfprodukt wie Cannabidiolöl in der Tat rein, frei von Toxinen ist und in der Lage ist, die beanspruchten Vorteile zu liefern. Bevor Sie CBD Öl kaufen, sollten Sie sich dieser Daten bewusst sein. Ich werde zuerst diese CBD-Öl-Tests auflisten, dann erklären, was jeder von ihnen analysiert und warum die Analyse wichtig ist:

    Die erste Test-Potenz-Prüfung - ist für die Bestimmung der Ebenen der Cannabinoide in das Produkt durchgeführt. Wie Sie wahrscheinlich wissen, enthält Hanf nicht nur CBD; Cannabidiol ist nur eines der zahlreichen Cannabinoide, die in der Cannabis-Pflanze zu finden sind, und ein Labortest ist notwendig, um die Konzentrationen aller dieser Verbindungen und damit die Potenz des CBD-Öls zu bestimmen.

    Hintergrund der getesteten Cannabinoide.
    Im Allgemeinen sind die getesteten Cannabinoide CBD, CBC, THC, CBG und CBN. CBD oder Cannabidiol ist eine nicht-psychoaktive Verbindung und ist verantwortlich für die meisten der gesundheitlichen Vorteile der Cannabis-Pflanze. Es ist bekannt, dass CBD als natürlicher Neuroprotektant wirkt und antioxidative Eigenschaften ausübt und daher wirksam ist, um das Risiko von neurodegenerativen Erkrankungen zu schützen und zu reduzieren sowie das Immunsystem gegen Entzündungen und Infektionen zu schützen. CBD wird auch geglaubt, um die psychoaktiven Effekte von THC entgegenzuwirken.
    THC, der andere reichhaltige Cannabinoid in der Cannabis-Pflanze, ist derjenige, der die psychoaktiven Eigenschaften gibt. Es hat auch milde analgetische Effekte, aber für diejenigen, die nicht wollen, um die Hanf-oder Cannabis-Produkte für Freizeitzwecke verwenden, ist es vorzuziehen, nicht zu kaufen Produkte, die eine hohe Konzentration von THC haben.


    Genau wie CBD hat THC antioxidative Eigenschaften und kann an die Cannabinoidrezeptoren im Endocannabinoidsystem anhängen. Sobald es dort ankommt, kann es die Kommunikation zwischen Gehirnzellen verlangsamen und die Aktivität des Gehirns beeinträchtigen und verhindert, dass Neurotransmitter ihre Arbeit richtig machen. Durch die Bindung mit den Rezeptoren im Hippocampus zum Beispiel beeinträchtigt THC die Gedächtnisfunktion, da dieser Bereich des Gehirns für den Lernprozess verantwortlich ist; Wenn es an Rezeptoren im Kleinhirn bindet, kann THC die motorische Koordination und Balance beeinflussen, und die Liste kann weitergehen.
    Neben diesen beiden Komponenten gibt es noch andere Cannabinoide, die bei Laboranalysen getestet wurden. THCV zum Beispiel wird geglaubt, um Appetitzüglerigenschaften zu haben und bei der Behandlung von Stoffwechselstörungen wirksam zu sein. THCA oder die Säureform von THC findet sich in großen Mengen in rohem Cannabis und es ist bekannt, dass sie entzündungshemmende Wirkungen haben. Studien deuten darauf hin, dass es auch wirksam bei der Hemmung der Proliferation von Krebszellen und bei der Linderung von Muskelkrampf sein könnte.
    CBNA hat milde psychoaktive Eigenschaften und erhöht die Wirkung von THC, während CBGA nicht-psychoaktiv ist, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkungen hat und vermutlich bei der Verhinderung bestimmter Krebsformen nützlich ist. Eine andere Verbindung, die gewöhnlich in Hanfprodukten gefunden wird, ist CBC, auch mit entzündungshemmenden Eigenschaften, aber vermutlich auch ein Knochenreizmittel.
    Analysetests zu suchen, bevor Sie CBD Öl kaufen
    CBD / THC-Balance: Es ist wünschenswert, dass ein Hanf- oder Cannabisprodukt eine höhere Konzentration an CBD aufweist und wenig bis kein THC enthält, sowie minimale Konzentrationen der anderen potentiell psychoaktiven Verbindungen.
    Pestizidprüfung: Diese Analyse ist wichtig für die Sicherheit von Hanf- und Cannabis-Verbindungen, da die Pflanzen mit Herbiziden und Fungiziden behandelt werden können und zu hohe Konzentrationen dieser Substanzen erhebliche Nebenwirkungen verursachen können.


    Mikrobiologische Tests werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass es keine schädlichen Bakterien oder Schimmel auf den Hanf oder Cannabis Pflanzen gibt. Pathogene, die an den Pflanzen vorhanden sind, können leicht in den Körper gelangen und wenn die Niveaus zu hoch sind, können sie unerwünschte gesundheitliche Auswirkungen verursachen.
    Restlösungen: Ein vollständiger Labortest sollte auch Analysen der Restlösungsmittel enthalten. Lösungsmittel werden verwendet, wenn die Pflanzen verarbeitet und in Öle, Pulver oder andere Produkte verwandelt werden, aber nur für die lösemittelhaltigen Extraktionsverfahren. Zu hohe Konzentrationen von Lösemitteln wie Ethanol, Propan, Kohlendioxid oder Aceton können zu unangenehmen gesundheitlichen Auswirkungen führen und die Produkte in leichtentzündliche Produkte verwandeln.
    Terpen-Test: durchgeführt, um diejenigen Verbindungen, die die Farbe und unverwechselbare Aromen der Cannabis-Pflanzen zu identifizieren identifizieren. Terpene sind scharfe Öle, die Aromen wie Minze, Beere, Zitrusfrucht oder Kiefer geben. Terpene werden auch geglaubt, um gesundheitliche Auswirkungen zu haben.
    Wie Sie sehen können, liefert ein Labortest für ein Hanfprodukt Informationen über mehr als den Inhalt von THC oder CBD. Es ist nützlich, diese Tatsachen zu kennen und sich zu informieren, bevor Sie CBD-Öl kaufen.

  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment

Related posts

Trustpilot