DeutschEnglishItalianFrenchSpain
Hanfprotein - gesund, aber natürlich! - CBDNOL
1 Produkt 0 Produkte
Trustpilot
  • Hanfprotein - gesund, aber natürlich!

    Hanfprotein wird nachgesagt, dass es so viele Inhaltsstoffe hat, dass ein Mensch mehrere Monate ausschließlich davon leben kann, ohne an Mangelerscheinungen zu erkranken.

    Um unseren Körper und Geist gesund zu erhalten, benötigen wir täglich eine bestimmte Menge von Proteinen. Die Proteine sind eine extrem Wertvolle Brennstoffquelle für uns und sie reparieren unsere Zellen durch die darin vorhandenen Aminosäuren. Wenn man sein Protein ausschließlich aus Pflanzen zu sich nehmen möchte, ist Hanfprotein eine der besten Lösungen.

    Das Protein aus Hanf zählt weltweit zu einer der besten Quellen für leicht verdauliches pflanzliches Eiweiß. Es enthält eine große Vielzahl an Vitaminen und Mineralien, insgesamt hat es eine sehr ähnliche Nährstoffkombination wie Milch oder Fleisch. Ebenso sind viele verschiedene essenzielle Aminosäuren im Hanfprotein enthalten.

    Unser Körper besteht zu 15-20 % aus Proteinen, damit sollte jedem klar sein, dass eine ausreichende Zufuhr von Proteinen für den Menschen lebenswichtig ist. Hanfprotein ist ein sehr besonderes Protein, denn es enthält alle Aminosäuren die der menschliche Körper nicht selbst produzieren kann und diese deshalb von außen zuführen muss.

    Wichtige Aminosäuren im Hanfprotein

    Auf zwei besondere Aminosäuren möchten wir hier nun eingehen, Hanfprotein ist reich an verzweigtkettigen Aminosäuren sogenannte BCAA. Für den Muskelaufbau ist BCAA unerlässlich, denn nur dieser Arten an Aminosäuren können dafür sorgen, dass neue Muskulatur aufgebaut und vorhandene vor dem Abbau geschützt wird. Gleichzeitig repariert das BCAA gerissene Muskelfasern und schützt diese vor erneutem reisen.

    Unter den Begriff BCAA fallen drei wichtige essenzielle Aminosäuren: Valin, Isoleucin und Leucin. Diese drei Aminosäuren spielen eine wichtige Rolle beim Muskelaufbau und unterstützen bei sportlichen Höchstleistungen. Genauso schützen sie vor Muskelabbau, da sie bei einem erhöhten Energieaufkommen in den Muskeln, aus den Muskelspeichern gezogen werden.

    Besonders reichlich kommt auch die Aminosäure L-Arginin im Hanfprotein vor, dass L-Arginin wird auch häufig dafür eingesetzt, um eine potenzsteigernde Wirkung zu erreichen. Wenn man weiß wie L-Arginin funktioniert ist dies auch nicht verwunderlich.

    L-Arginin weitet die Gefäße und besitzt eine anregende Wirkung, durch das Weiten der Gefäße wird damit die Nährstoffzufuhr in die Muskelzellen verbessert und somit auch die Leistung gesteigert. Insgesamt ergibt das an den Muskelpartien eine prallere Optik. Und wie wir es oben schon erwähnt haben, ist eine Gefäßerweiterung gerade im Beckenbereich von großem Vorteil um eine Erektion zu bekommen.

    Weitere positive Eigenschaften des gesunden Hanfproteins

    Hanfprotein beinhaltet auch essenzielle Fettsäuren diese werden vom menschlichen Körper aufgenommen und als Energie abgegeben. Essenzielle Fettsäuren unterstützen und Regeln den Stoffwechsel, ebenso gleichen Sie bei energieintensiven Arbeiten den Blutzuckerspiegel aus.

    Hanfprotein enthält ebenfalls eine hohe Anzahl an Ballaststoffen, durch eine hohe Anzahl an Ballaststoffen bei der Nahrungsaufnahme bekommen wir ein längeres Sättigungsgefühl. Eine logische Folge davon ist weniger Appetit und damit auch die Aussicht auf eine nachhaltige Gewichtsreduktion. Viele Krankheiten können durch die Aufnahme von einer ausreichenden Menge an Ballaststoffen vermieden werden.

    Magnesium ist ebenfalls in großen Mengen im Hanfprotein enthalten. Wie bereits durch einige Studien nachgewiesen wurde, wird durch die Einnahme von Magnesium eine Blutdrucksenkung erreicht. Ebenfalls enthalten sind Omega-6-Fettsäuren die eine Verstopfung der Arterien verhindern, was natürlich das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls verringert.

    Das Fettsäuremuster im Hanfprotein mit den essenziellen Omega-3-und Omega-6-Fettsäuren ist für den Menschen im optimalen Verhältnis von 1:3 enthalten. Unsere heutige Ernährung weist ein extrem ungünstiges Fettsäurenverhältnis auf, dies führt im Körper oft zu entzündlichen Prozessen. Durch das ausgewogene Fettsäurenverhältnis im Hanfprotein werden entzündliche Prozesse Körper rückgebildet oder vermieden.

    Hanfprotein Gesund

  • Comments on this post (1 comment)

    • D. says...

      Hanfprotein hat definitiv meine Gesundheit verbessert :)

      August 21, 2018

  • Leave a comment

Related posts

Trustpilot