1 Produkt 0 Produkte
Unsere Kunden sagen Hervorragend
4.8 von 5, basierend auf 8801 Bewertungen
Trustpilot
  • Was ist CBD Öl? Herkunft, Wirkung, Dosierung & mehr!

    was ist cbd öl

    CBD-Produkte gelten als sicher, natürlich und erschwinglich. Ob körperliche Beschwerden, Stress, physische Krankheiten oder Schlaflosigkeit: CBD kann helfen – und eignet sich auch als allgemeine Nahrungsergänzung für das geistige und körperliche Wohlbefinden. Was aber ist CBD und wie setzen  Sie es ein? Das und mehr beantworten wir Ihnen im Folgenden. Viel Spaß beim Lesen!

    Was ist CBD?

    Cannabidiol stammt wie mehr als 80 weitere aktive Cannabinoide (chemische Verbindungen) aus der Cannabis Sativa Pflanze (Hanf). Hanf ist die älteste Nutzpflanze der Welt und wird bereits seit Jahrtausenden für medizinische und naturheilkundliche Zwecke verwendet – denn die Pflanze interagiert mit dem sogenannten Endocannabinoid-System. Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) – dem anderen primären und bekanntesten Cannabinoid der Hanfpflanze – wirkt CBD nicht psychoaktiv. Wer CBD konsumiert, wird sich also niemals "high" fühlen!

    Wie wirkt CBD?

    CBD wirkt mit dem Endocannabinoid-System des Körpers. So beeinflusst CBD die Produktion der körpereigenen Endocannabinoide, die wie Neurotransmitter wirken: Sie übertragen Signale im gesamten Körper, um die physiologischen Körperfunktionen im Gleichgewicht zu halten. Obwohl sowohl CBD als auch THC über die CB1- und CB2-Rezeptoren (hier lesen: Was sind Cannabinoid-Rezeptoren?) mit dem Endocannabinoid-System interagieren, ist ihre Wirkung sehr unterschiedlich: 

    • THC dockt an die CB1-Rezeptoren an. Diese sind vor allem im Gehirn vorhanden und regeln unsere Kognition, unser Gedächtnis, die Motorik und unser Schmerzempfinden. Gleichzeitig hemmt THC jedoch die Freisetzung von Neurotransmittern und erhöht die Freisetzung anderer Verbindungen. Das verändert die normale Funktionsweise des menschlichen Körpers.
    • Die Wirkung von CBD ist noch nicht ausreichend erforscht. Forscher vermuten jedoch, dass CBD vor allem mit den CB2-Rezeptoren interagiert und den Körper im Gegensatz zu THC dazu anregt, mehrEndocannabinoide zu produzieren. Das führt zu weniger Angst, Stress, Schmerzen oder Entzündungen. 

    Welche Vorteile bietet CBD?

    Zwar steckt die Forschung über die gesundheitlichen Vorteile von CBD noch in den Kinderschuhen – doch aktuelle Studien lassen darauf schließen, dass CBD bei der Behandlung und Prävention zahlreicher Krankheiten helfen kann. So kann CBD zum Beispiel Angstzustände lösen, die Nebenwirkungen einer Chemotherapie lindern oder bei Epilepsie helfen. Zudem wirkt CBD entzündungshemmend und kann bei verschiedensten Arten körperlicher Schmerzen helfen.

    Übrigens: CBD kann auch zur Behandlung von Alzheimer, Krebs oder Multiple Sklerose helfen. Es kann eine natürliche Behandlung von Schizophrenie, Angstzuständen und Depressionen bieten, Stress abbauen und die Schlafqualität verbessern.

    Wie unterscheiden sich CBD Isolat und
    Vollspektrum CBD?

    Heutzutage gibt es CBD in verschiedensten Varianten zu kaufen zum Beispiel als CBD Blüten, CBD Pollen, CBD Kosmetik oder CBD Ölen. Bei CBD Öl unterscheidet man vor allem zwischen CBD Isolat und Vollspektrum CBD:

    • Vollspektrum CBD

    Ein Vollspektrum-CBD-Produkt enthält nicht nur CBD, sondern alle anderen Cannabinoide und Nährstoffe der Hanfpflanze. Der Extraktionsprozess zieht also neben CBD auch alle weiteren Cannabinoide aus der Pflanze. Zum Beispiel CBN, CBDa, CBC oder CBG.

    • CBD Isolat

    Ein Produkt mit CBD Isolat enthält ausschließlich CBD. Das Cannabidiol ist also von den anderen Cannabinoiden getrennt. Das bedeutet jedoch nicht, dass ein Produkt mit CBD Isolat besser ist. Tatsächlich ist eher das Gegenteil der Fall!

    Vollspektrum-CBD bietet meist einen höheren Wirkungsgrad als ein CBD-Isolat. Der Grund dafür liegt im sogenannten „Entourage-Effekt“: Ein Pflanzenstoffgemisch hat demnach eine höhere biologische Aktivität als die isolierte Reinsubstanz – denn wertvolle Phytocannabinoide und Terpene sorgen für einen Synergieeffekt.

    Wie wähle ich die richtige Dosis?

    Die optimale Dosis zu finden, ist ein individueller Prozess. Jeder Mensch ist unterschiedlich und reagiert unterschiedlich auf die CBD-Einnahme. Beginnen Sie mit einer kleinen Dosis (10-20 mg CBD) und beobachten Sie, wie Ihr Körper reagiert. Anschließend können Sie die Dosis bei Bedarf in kleinen Schritten steigern, bis Sie die gewünschte Wirkung des CBDs spüren. Die meisten Menschen konsumieren zwischen 10 -80 mg CBD pro Tag.

    Tipp: Ihre optimale CBD-Dosis wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Zum Beispiel Gewicht, Ernährung, Stoffwechsel, Schlafmuster, Stresspegel und Genetik. Auch reagieren einige Personen einfach empfindlicher auf die Einnahme von CBD Öl als andere.

    Gibt es Nebenwirkungen?

    Die meisten Menschen vertragen CBD gut. Schließlich ist CBD ein natürlicher Pflanzenstoff, der selbst in hohen Dosen ungefährlich ist. Die häufigsten, aber harmlosen Nebenwirkungen von CBD sind eine leichte Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit, ein trockener Mund, Durchfall oder eine minimale Gewichtsabnahme.

    Wichtig: Von CBD können Sie weder psychisch noch körperlich abhängig werden. Tatsächlich kann Cannabidiol dabei helfen, eine bestehende Sucht zu behandeln!

    Was sollte ich beim Kauf von CBD beachten?

    Der Kauf und die Verwendung von CBD ist in Deutschland legal, so lange das CBD-Produkt maximal 0,2% THC enthält. Deshalb sollten Sie Ihr CBD ausschließlich bei vertrauenswürdigen und seriösen Shops kaufen – zum Beispiel bei CBDNOL®. Achten Sie außerdem auf den Ursprung und die Reinheit des CBDs. Woher kommt das CBD? Aus EU-zertifizierten Nutzpflanzen? Welche Tests durch Dritte werden durchgeführt, um die Reinheit des CBD-Produkts zu gewährleisten und Verunreinigungen auszuschließen?

    Wenn ein Unternehmen nicht bereit ist, solche Informationen preiszugeben, sollten Sie vorsichtig sein. Es gibt viele sichere CBD-Anbieter, die ihre Kunden aufklären und gerne mit Ihnen in Kontakt treten.

    Wirkt CBD auch bei Haustieren?

    CBD Öl kann auch für Haustiere sinnvoll sein. So kann CBD zum Beispiel Angstzustände bei Hunde und Katzen lösen – oder bei älteren Tieren Bewegungsschmerzen im Alltag lindern. Sie können das CBD dafür einfach in das Futter mischen – und sollten dabei mit einer kleinen Dosis beginnen. Mehr Tipps und Informationen zum Thema gibt es in unserem Artikel: CBD für Ihren Hund: Das sind die größten Vorteile und Risiken.

    Wo kann ich CBD kaufen?

    Mittlerweile gibt es viele Anbieter, bei denen Sie CBD in verschiedensten Sorten und Formaten kaufen können. Wir raten jedoch davon ab, irgendein unbekanntes und billiges CBD-Produkt in Ihrem örtlichen „Smoke-Shop“ oder an der Tankstelle zu kaufen. Die bessere Wahl? Vertrauen Sie auf renommierte und auf CBD-spezialisierte Anbieter!

    Wenn Sie CBD online kaufen möchten, finden Sie bei CBDNOL eine riesige Auswahl an hochwertigen CBD-Produkten – und können das CBD bequem vor Ihre Haustür liefern lassen. 

  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment

Trustpilot
Close Icon

Kontaktieren Sie uns